Werbung
Cholesterinwerte Tabelle Cholesterinwerte Tabelle, Normalwerte Männer, Frauen », Stephan 5 Ausgezeichnet Cholesterinwerte Tabelle

5 Ausgezeichnet Cholesterinwerte Tabelle

Verwandte Bilder in diesen Beiträgen:

Weitere empfohlene Fotoideen:

5 Ausgezeichnet Cholesterinwerte Tabelle - Im vergleich dazu kann sichtbar sein, dass die werte für gesamt-ldl-cholesterin, ldl-ldl-cholesterin und triglyceride dann so wenig wie möglich sein müssen. Hdl muss jedoch mindestens vierzig milligramm pro deziliter betragen, noch höher. Cholesterin ist ein fettlipid - blut ist jedoch wässrig. Daher muss unser rahmen einen trick anwenden, um das ldl-cholesterin im blut löslich zu machen und folglich transportierbar zu sein. Er verpackt es in lipoproteine, das heißt, er bindet cholesterin an proteine, die hydrophil und somit wasserlöslich sein können. Diese lipoproteine ​​werden entsprechend ihrer dichte unterschieden.

Wie bei triglyceriden (zusätzlich: blutlipide) müssen die cholesterinwerte als nicht zufällig oder als krankheit angesehen werden. Sie können jedoch der grund für eine spätere lebensbedrohliche erkrankung sein (z. B. Koronarer herzinfarkt, schlaganfall, lungenembolie). Daher geben blutfettstufen an, wie hoch das risiko ist. Erweiterte abschlüsse sollten daher in der regel durch einen gesunden lebensstil so früh wie möglich berücksichtigt und abgesenkt werden. Natürlich nehmen gesunde vitamine auch eine wichtige stellung ein, jedoch ist das ausüben noch wichtiger. Alle menschen, die lasten bewegen, aktiv sind und sport treiben, haben normalerweise keine probleme mit dem blutfettwert. Trigylceride (fette) sind die kohlenhydrate (zucker, stärke und glykogen), die die maximale entscheidende kraftspeicher der zellen darstellen. Die physiologischen heizkosten sind mit 37 kj / g fetten mehr als doppelt so hoch wie mit kohlenhydraten und proteinen (am effektivsten 17 kj / g). Mit anderen worten, es ist sehr nützlich und effektiv, wenn der organismus so viele fette wie möglich aufbringt - für sozusagen schreckliche zeiten.

Das nachfolgende cholesterin-desk schlägt die normalen cholesterinwerte für menschen ohne andere zufallsfaktoren (erwachsene) vor. Die werte werden in milligramm pro deziliter (mg / dl) gemessen, bei einigen laboruntersuchungen wird die indikation millimol in liter (mmol / l) ersatzweise erfasst. Wenn unser körper nicht mit seiner persönlichen produktion durchkommt, könnte er die aufnahme von cholesterin im darm um bis zu 0,5 gramm pro tag steigern. Dies allein zeigt, dass diätetisches ldp-cholesterin weniger probleme bereitet als ldp-cholesterin im blut.

Wenn das ldl kritisch ist, kann es, wenn es zu groß im blut ist, zusätzlich die ablagerung in den blutgefäßen fördern, wodurch es sich im laufe der jahre langsam verringert. Ldl wird folglich auch als "schreckliches ldl-cholesterin" bezeichnet (obwohl es offensichtlich nur bei einem erhöhten niveau empört wird). Hdl kann jedoch den cholesterinüberschuss reduzieren. Es ist weithin bekannt als "richtig ldl-cholesterin". Je besser die hdl, desto höher (*). Ldl-cholesterin ist ein notwendiger bestandteil aller zellmembranen. Es stabilisiert diese und ermöglicht die verschiedenen strategien der abgabe in und aus der zelle. Neben dem aufbau von zellmembranen ist ldl-cholesterin auch ein baustein für steroidhormone, einschließlich der geschlechtshormone testosteron und östrogen sowie der nebennierenhormone cortisol und aldosteron. In ähnlicher weise wird die wichtige nahrung d aus einer vorstufe von cholesterin gebildet.

Blutlipidbereiche sind im wesentlichen außergewöhnlich, beispielsweise aus den bereichen der blutzellen (z. B. Leukozyten, erythrozyten, blutplättchen usw.). Da die blutlipidbereiche in der regel keine akute erkrankung implizieren, bieten sie jedoch informationen über eine zukünftige erkrankungsgefahr. Sie helfen, die (kritische) krankheit (zum beispiel herzinfarkt oder schlaganfall) frühzeitig zu treffen und zu verhindern. Grundsätzlich gilt: je schwerer die blutfettstadien sind, desto größer ist das risiko, später in eine existenzbedrohende situation einzutreten, häufig absolut und durchaus.