Werbung
Botanischer Garten Freiburg Freiburg Botanical Garden, Wikipedia 5 Bezaubernd Botanischer Garten Freiburg

5 Bezaubernd Botanischer Garten Freiburg

Verwandte Bilder in diesen Beiträgen:

Weitere empfohlene Fotoideen:

5 Bezaubernd Botanischer Garten Freiburg - Dieses dokument enthält zusätzliche statistiken, z. B. Exif-metadaten, die über die virtuelle kamera, den scanner oder software-software zum erstellen oder digitalisieren mitgebracht wurden. Wenn der datensatz von seiner eindeutigen nation geändert wurde, können einige informationen die des eindeutigen berichts möglicherweise nicht absolut replizieren. Der zeitstempel ist am einfachsten so genau wie die uhr in der digicam und kann völlig falsch sein. Der zweite botanische rasen wurde am dreisam angelegt und hatte eine fläche von 2,7 ha. Es wurde wieder eine organisation der wissenschaftlichen fakultät der hochschule. Bei fluten in dreisam-flut und mit hilfe von einflüssen der französischen revolutionskriege wurde er wiederholt kritisch niedergeschlagen. Der garten bestand bis 1878, die hauptgewächshäuser wurden 1827/1828 errichtet. Im jahr 1829 war der bestand auf etwa 3000 pflanzenarten angewachsen.

Heilpflanzenbeete seit der steinzeitflora wurden zur heilung von krankheiten eingesetzt. Einige von ihnen sind relativ giftig und können bei falscher anwendung sogar zum tod führen. Andere werden aber auch zufällig als gemüse oder gewürz in der küche verwendet. In der heilpflanzenmatratze des freiburger botanischen gartens befinden sich zahlreiche heilvegetationen, von denen einige neben ihrer eigenschaft als heilpflanze ähnliche vorteile für den menschen haben. Ein material, das sich selbst unterhält? Eine oberfläche, die keinesfalls verschmutzt wird? Eine bruchfreie abteilung? Scheint wie eine fiktion - aber die natur tut es seit jahrtausenden. Mit dem ziel, solche materialien künstlich herzustellen, tauchen die freiburger forscher und ihre professoren in die welt der geheimnisvollen pflanzenwelt ein und vermitteln milde ergebnisse.

Der botanische rasen freiburg wurde 1620 gegründet. Nach leipzig (1580), jena, heidelberg und gießen wechselte er zu einem der ersten in deutschland. Der vorherige botanische rasen wurde mit hilfe der klinischen schule als lehrrasen angelegt und im dreißigjährigen konflikt zerstört. Danach wurde es wieder montiert, hatte jedoch 1677 nach der annexion der metropole mittels frankreichs die absicht mit hilfe von vauban-festungen gezielt zu liefern. Im jahr 1878 war der rasen im dreisam in das heutige institutsgebiet umgezogen und blieb bis zum primären weltkrieg an diesem ort. 1912 zog der rasen an seinen modernen platz im freiburger stadtteil herdern über, während ein brandneues institut für botanik dort umgestaltet wurde. Der garten wurde während des weltkampfes ii während des luftangriffs auf freiburg 1944 beschädigt.

Heute besteht der garten aus etwa 8.000 arten, wobei sich die untersuchungen auf die fossile vegetation der schwarzen wälder der karbonzeit sowie auf die nützliche morphologie und biomechanik der lebenden und fossilen flora konzentrierten. Zu den sammlungen zählen blumen aus den alpen, dünen, heiden, sümpfe und waschräume sowie 4 gewächshäuser (900 m²) mit tropischen blumen, farnen sowie kakteen und sukkulenten. Nachdem 1912 ein brandneues institutsgebäude unterhalb des oltmanns-ordinariats errichtet wurde, wurde auch dieser rasen verlassen und in die heutige umgebung von herdern verlegt. 1915 wurden die gewächshäuser fertiggestellt, 1920 die freizeitzentren. Im jahre 1932 wurde friedrich oehlkers direktor des rasens. 1944 wurde der rasen bei luftangriffen schwer beschädigt. Von 1960 bis 1965 leitete hans mohr den botanischen garten, beobachtet mit dieter vogellehner (1969-2002) und thomas speck (aus dem grund 2002).